+49 30-22 05 6 44 05 office@petsdeli.de

Anlässlich des herannahenden Valentinstags, handelt dieser Artikel von Liebe – aber nicht von der romantischen Liebe zwischen zwei Menschen, sondern über jene Form der Liebe, die wohl jeder von Ihnen vor dem Bildschirm kennt: die Liebe zwischen Mensch und Tier. Wir lieben unsere Vierbeiner aufrichtig, sie sind als Familienmitglieder ein fester Bestandteil in unserem alltäglichen Leben und spenden uns oft schon dann Trost und Heiterkeit, wenn wir sie nur ansehen. Hund und Katze sind oft gar nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken und der Gedanke daran schmerzt. Tiere bringen uns eine besondere Form der Liebe entgegen, die wir nicht oft bei Menschen finden: Eine Liebe, die uns nichts vorspielt und nur an wenige Bedingungen geknüpft ist (hier ist hauptsächlich von Futter die Rede). Als Beispiel für die besondere Liebe zwischen Tier und Mensch, möchte ich die Geschichte von Bob dem Streuner und James erzählen.

Wie ein Straßenkater und ein verzweifelter Straßenmusiker zusammenfanden

9783404606931Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten: James Bowen ist Straßenmusiker in London. Er verdient nicht viel Geld, hat mit einer Drogenabhängigkeit zu kämpfen, die ihn schon beinahe das Leben gekostet hätte und er kann sich gerade so mit dem wenigen Geld, das er mit seiner Musik verdient, selbst über Wasser halten. Eines Abends findet er einen orange-getigerten Kater in seiner Wohnung vor. Er füttert das Tier und entlässt ihn wieder in die Freiheit. Der getigerte Kater kehrt allerdings kurze Zeit später durch ein Fenster verletzt in James’ Wohnung zurück. Der Kater scheint sein Ebenbild zu sein – eben nur in Form einer Katze. James entschließt sich dazu, den geschwächten Kater aufzupäppeln und ihn danach wieder seines Weges gehen zu lassen. Der Kater, den James auf den Namen Bob tauft, folgt James allerdings auf Schritt und Tritt und weicht dem Straßenmusiker nicht mehr von der Seite. Selbst beim Musizieren auf der Straße folgt ihm Bob, sitzt meistens auf seiner Schulter und sorgt dafür, dass James mehr Geld von den Passanten erhält.

Nach weiteren Schicksalsschlägen und lehrreichen Ereignissen, sind Bob und James ein waschechtes Team geworden und James bekommt seine Drogenabhängigkeit und auch sein Leben, dank Bob, wieder in den Griff. Die Geschichte erzählt auf herzerwärmende Weise, aber dennoch mit dem Charme der Realität, eine ganz besondere Verbindung zwischen Tier und Mensch, die das Leben beider bereichert und James wieder auf den richtigen Pfad des Lebens leitet.

banner

Kommentare (0)