+49 30-22 05 6 44 05 office@petsdeli.de

Der Exot mit wilden Vorfahren

yg7a8275Ein Prachtexemplar von einer Savannah F3 lebt in Helmstedt und ist Florian Harys ganzer Stolz. Sie wissen nicht, was sich hinter einer Savannah F3 verbirgt? Es handelt sich um eine exotische Hauskatzenrasse aus einer Kreuzung eines Servals mit einer Hauskatze. Zur weiteren Klärung: Ein Serval ist ein katzenartiges Raubtier, das ausschließlich in Afrika lebt. Diese hochbeinige Wildkatze ernährt sich von kleinen Säugetieren, jagt aber auch Hasen, Flamingos und junge Antilopen. Bei der Züchtung der Savannah F3 ist der Serval mit 12 bis 16 Prozent beteiligt.Savannah

Wie lebt ein solches Tier in einem normalen Haushalt? Dies verrät uns Florian Hary bei einem Besuch. Omondi hat er seinen Savannah-Kater F3 getauft – entsprechend seinen afrikanischen Wurzeln. “Das Zusammenleben mit unserem Omondi ist völlig unkompliziert. Er amüsiert sich mit seinem robusten Hundespielzeug (alles andere würde er in Sekundenschnelle zerfetzen) und sucht die extra für ihn eingerichteten Spielstätten auf”, so der Besitzer. Nein, eine Savannah F3 sei kein “Tiger im Schafspelz”.

Die größte und teuerste Katzenrasse

Savannah
Omondi, mittlerweile elf Monate alt, sechs Kilo schwer und 26 Zentimeter hoch, ist eher schüchtern. Er stammt aus einer kleinen Zucht in Hanstedt (Landkreis Uelzen), die aus einem Zuchtkater und zwei Zuchtkatzen besteht. Hier wuchs er liebevoll auf. Das prägte wohl seinen Charakter, meint der Savannah-Freund. Ausgewachsen kann der “Schmusekater” bis zu 45 Zentimeter Schulterhöhe erreichen und 10 Kilo Gewicht auf die Waage bringen. Es handelt sich um die größte und Savannahteuerste Katzenrasse der Welt. Ein wahres Prachtexemplar dieser Gattung kann bis zu 10.000 Euro kosten. “Wir sind sehr stolz auf Omondi. Er hat ein wunderbar weiches Leopardenfell, strahlend blaue Augen und die typischen kleinen, schwarzen Ohren mit den Haarbüscheln an den Spitzen”, schwärmt Florian Hary, “besonders liebe ich seinen Silberblick.” Für den damals drei Monate alten Exoten legte der Besitzer 3.500 Euro auf den Tisch.

Tatsächlich scheint Omondi seinen Wert zu kennen: Er stolziert auf seinen langen Beinen durch das Zimmer und gibt sich gelassen. Größte Katze der Welt
Aber der Schein trügt: “Er ist bockig und hört absolut nicht. Nichts ist vor ihm sicher. Er macht sich an Gardinen ran und auch an die Möbel. Besonders liebt er Blumentöpfe, in denen er nach Herzenslust graben kann”, betont Hary. Nach seinen Schilderungen zeigt ein Savannah-Kater deutlich, was er will, das heißt, er kann auch – mehr spielerisch – zubeißen.
Seine anschmiegsame Seite zeigt er meist nur bei einer ausgewählten Person. Alle anderen sollten sich hüten. Wer von einer Wildkatze abstammt, kann auch ungemütlich werden. “Unser Kater hat noch nie Größte Katzenrasseeine Person angefallen, das möchte ich betonen”, so Florian Hary, “wir haben von Anfang an häufig Freunde eingeladen, damit sich Omondi an andere Menschen gewöhnen konnte.” Das hat sich ausgezahlt. Problemlos verbringt der Kater während der Urlaubszeit seines Herrchens “seine Ferien” bei einer Freundin der Familie. “Wenn wir ihn abholen, ist er zwar etwas eingeschnappt, aber das legt sich nach kurzer Zeit.”

Die Savannah bevorzugt frisches Fleisch

Savannah FutterUnvorstellbar ist, dass eine quasi Wildkatze keinen Drang verspürt, das Weite zu suchen. Tatsächlich entwischte Omondi in den ersten zwei Wochen häufig durch die gerade geöffnete Haustür des Besitzers. Er spazierte allein durch den kleinen Ort und ließ sich nach kurzer Tour wieder einfangen. “Jetzt gehen wir mit ihm an der Leine durch den Garten”, sagt Hary, “Savannah-Katzen stehen unter Artenschutz und dürfen leider nicht als Freigänger gehalten werden.” Mehr noch: Im US-Bundesstaat New York und offenbar auch in Bayern ist die Haltung von Hybriden erst ab F5 (geringerer Wildkatzen-Anteil) erlaubt.

Gefüttert wird die schöne “Wildkatze” mit frischem Fleisch. Wie kann es anders sein. “Känguru mit Karotte frisst er am liebsten”, weiß Florian Hary. Er entschied sich für die tiefgefrorenen Frischemenüs von Pets Deli. Kater Omondi dankt es ihm mit Extra-Streicheleinheiten und hoffentlich einem langen, gesunden “Wildkatzenleben”.

Photos by: ©philigran-studio/sebastian petersen

Wir möchten in diesem Zusammenhang auf die hallo-deutschland-Sendung des ZDF, ausgestrahlt am 5. November 2016, hinweisen. Hier wurde die außergewöhnliche Luxus-Savannah-Katze vorgestellt. Sehen Sie dazu das Video.

https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/teurer-luxus-savannah-katzen-102.html

 

Lesen Sie sich die Pets Deli Erfahrungen weiterer Kunden durch, wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat 

 

Buttom:Jetzt zum Shop

banner

Kommentare (0)