+49 30-22 05 6 44 05 office@petsdeli.de

Warum Halloween für Eure vierbeinigen Lieblinge tödlich enden kann

Der 31. Oktober steht vor der Tür und die Läden sind voll mit Deko, Kostümen und vor allem Süßigkeiten. Verlockungen so weit das Auge reicht. Schokolade, Kuchen, Pudding, Kekse, Bonbons oder auch mal Chips.

Halloween gehört zu den Feiertagen, an denen man sich oft mal was Süßes genehmigt und es “Ausnahmen” nennt. Menschen wollen ihre liebsten Vierbeiner an allem in ihrem Leben teilhaben lassen und gewähren ihnen die gleichen “Ausnahmen” wie sich selbst. Hier und da ein Snack wird dem Kleinen wohl kaum etwas anhaben können, denken sich viele. Was jedoch gerne vergessen wird: Diese flauschigen Familienmitglieder sind keine Menschen, es sind Tiere.

Worauf muss ich also als verantwortungsvoller Tierliebhaber an Halloween und anderen Feiertagen achten?

Egal, wie gern Ihr Euren Hund oder Eure Katze an allem teilhaben lassen wollt, achtet dabei auf ein paar simple Regeln, um sicher zu gehen, dass Eure Lieblinge ein langes, unbeschwertes Leben führen können:

Halloween Gebäck Katze Hund1. Süßes oder Saures

Tiere brauchen keinen Zucker, er schadet ihnen. Schon geringe Mengen können tödlich sein. Bewahrt daher Süßes außerhalb der Reichweite Eurer Lieblinge auf, denn dazu kommt das Risiko, dass die Tiere Verpackungsmaterial verschlucken könnten. Wenn Ihr Euren Lieblingen zwischen den Mahlzeiten eine Freude machen wollt, gebt Euren Hunden und Katzen gesunde Snacks ohne Zucker, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe oder kleine Stückchen Gemüse.

Halloween Hund2. Verkleidungen

Großer Hotdog & kleiner Hotdog. Verkleidungen können einen wirklich zum Lachen bringen, jedoch ist es kein Vergnügen für Eure Fellnasen, sondern eher ein Qual. Die meisten Tiere haben keine Lust auf Verkleidungen, wollen das Fell nicht gefärbt bekommen und auch keine Accessoires zu Eurem Kostüm sein. Das bedeutet nur Stress und macht sie nervös. Die Verkleidung kann eure Lieblinge daran hindern, richtig zu sehen, sich zu bewegen und zu atmen. Sie können sogar ersticken oder sich strangulieren.

3. Laternenumzüge & Menschenmassen

An Halloween sind die Straßen meist voller kleinen Piraten, Feen, Iron Men und Gespenster, die lautstark auf der dringlichen Suche nach Süßigkeiten sind. Lasst eure Fellnasen dieses Jahr Zuhause im Sicheren und setzt sie nicht dem Chaos aus.

4. Dekoration

An Feiertagen kann die richtige Dekoration zu einer wunderbar festlichen Stimmung beitragen. Leider besteht hierdurch auch oft die Gefahr, dass sich Tiere an Kerzen verbrennen oder Dinge verschlucken. Ein leuchtender Halloween-Kürbis ist ja auch sehr spannend und ebenso auch lecker. Hinzu kommt, dass einige Stoffe und Farben, die für bunte Deko verwendet werden – für unsere Fellnasen giftig sind. Daher ist es wichtig, alle Dekorationen außer Reichweite aufzustellen.

Fazit zum Thema Halloween für Haustiere

Halloween ist eine chaotische Zeit für unsere Vierbeiner. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Unsere Haustiere werden zu einem Teil unseres Lebens – für unsere Hunde und Katzen sind wir jedoch ihr Leben. Lasst uns daraus ein glückliches und langes machen.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare (0)