+49 30-22 05 6 44 05 office@petsdeli.de

Kängurufleisch – Für viele nicht nur eine Alternative.

Seit einiger Zeit werden neben den herkömmlichen Fleischsorten für Hunde und Katzen zusätzlich Sorten angeboten, welche vorher vielleicht nicht wirklich bekannt in unseren Regalen waren. Dazu gehört auch Kängurufleisch. Aber warum genau Känguru?

In Australien werden Kängurus nicht für den Futtermittel Gebrauch gezüchtet, sie leben in freier Natur. Da sie von keinen natürlichen Feinden mehr bedroht werden, vermehren sie sich sehr stark und werden nach bestimmten Richtlinien von staatlich anerkannten Jägern erlegt. Da keine Unterbringungen und weitere Mittel benötigt werden, wird hierbei auch noch die Umwelt enorm geschützt – wie hierzulande bei Wildfleisch.

Kängurufleisch tut der Gesundheit gut – warum?

Das rote Fleisch besitzt einen Fettanteil von gerade mal 2%. Es eignet sich also optimal für Vierbeiner, die ruhig etwas abspecken könnten.
Des Weiteren ist das Kängurufleisch auch für die hohe Konzentration an konjugierten Linolsäuren (CLA) bekannt. Diesen wird ein breites Spektrum an gesundheitlichen Vorteilen zugesagt: es vermindert Diabetes, wirkt krebshemmend und wird auch mit Gewichtsabnahme in Verbindung gebracht.

Gerade für empfindliche Lieblinge sehr gut geeignet

Aufgrund des geringen Fettanteils und der sehr guten Verträglichkeit ist Hunde- und Katzenfutter mit Kängurufleisch immer mehr im Kommen. Außerdem hat das Fleisch des Kängurus einen intensiveren Eigengeschmack als herkömmliche Fleischsorten. So ist es auch für Vierbeiner geeignet, die eher schlechte Esser sind!
Viele Allergiker profitieren von Kängurufleisch, da es eine eher seltene Fleischsorte ist, welche viele Vierbeiner noch nicht verzehrt haben und gegen die sie nicht allergisch reagieren. Auch für Vierbeiner mit Unverträglichkeiten ist Kängurufleisch sehr gut geeignet.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare (0)