+49 30-22 05 6 44 05 office@petsdeli.de

Eine Futterumstellung ist notwendig, um von den positiven Aspekten des hochwertigen Futters zu profitieren. Nach einer überschaubaren Übergangsphase kommt Ihr Tier so in den Genuss einer besseren Versorgung. Wir empfehlen Ihnen, die notwendige Futterumstellung auf hochwertiges Futter langsam und behutsam durchzuführen. Ihr Tier benötigt etwas Zeit, damit sich die Verdauungsenzyme des Vierbeiners und die Darmflora allmählich an das neue Futter anpassen. Dadurch vermeiden Sie Verdauungsprobleme, die sich beispielsweise in weichem Kot oder Durchfall äußern können. Diese Umstellung ist immer sinnvoll für das Wohlergehen Ihres Tieres, selbst wenn Sie innerhalb einer Produktkategorie wie z.B. von Nassfutter auf (anderes) Nassfutter oder von Trockenfutter auf (anderes) Trockenfutter wechseln.

Wie stelle ich das Futter richtig um?

Für eine problemlose Umstellung empfehlen wir Ihnen einen Zeitraum von 6-10 Tagen – gegebenenfalls auch länger, falls das Tier empfindlich ist und/oder mit Anpassungsschwierigkeiten auf neues Futter reagiert.

Beginnen Sie damit, einen sehr kleinen Teil des neuen Futters unter die gewohnte Nahrung zu mischen. Dieser sollte zunächst maximal ¼ der Gesamtportion betragen. Erhöhen Sie anschließend jeden Tag die Menge in kleinen Schritten, bis die komplette Portion aus dem neuen Futter besteht. Dieses Vorgehen empfiehlt sich für alle Futterkategorien.

Aufgrund des hohen Feuchtigkeitsgehaltes unserer Frische-Menüs und der guten Verdaulichkeit der hochwertigen Rohstoffe unserer Tiernahrung kann sich der Stuhlgang und der Urinabsatz Ihres Tieres reduzieren – das ist normal und wünschenswert. Tierhalter stellen zudem häufig ein stärker glänzendes Fell, eine bessere Agilität und weniger Geruchsbildung nach der Umstellung bei ihren Vierbeinern fest.

Mein Tier frisst das rohe Fleisch nicht – was tun?

Sollte Ihr Tier zunächst nicht gänzlich vom rohen Fleisch überzeugt sein, kann es helfen, dass Sie das Futter zu Beginn gekocht anbieten, um es dann schrittweise immer weniger zu garen, bis Sie es ausschließlich roh füttern können. Denkbar für den Übergang ist auch eine Mischung aus rohem und gekochtem Fleisch, damit sich Ihr Tier behutsam an die Umstellung gewöhnen kann.

Futterumstellung auf rohes Fleisch

Beispiel: So stellen Sie von Trockenfutter auf die Frische-Menüs von Pets Deli um

Pets Deli für Hunde Pets Deli für Katzen

Pets Deli Banner

Kommentare (0)